Irena Berger

Beruflich bin ich als Gestalttherapeutin (IGE) im Supervisionsjahr, Autorin und Landschaftsplanerin tätig und lebe zurzeit in einer kleinen Gemeinschaft zwischen den drei Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen.

 

Nach meinem Schulabschluss 2006 studierte ich allgemeine Sprachwissenschaft am Bodensee und beschäftigte mich dort zunächst in der geisteswissenschaftlichen Forschung mit den unterschiedlichen Ausdrucksformen von Menschen. Eine persönliche Krise führte mich 2011 zur Heldenreise® (ein intensives Seminar für Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung) und damit letztlich auch zur Gestaltarbeit. Von den Erfahrungen nachhaltig beeindruckt und inspiriert, wagte ich einen beruflichen Neuanfang und begann außerdem die Ausbildung in Gestalttherapie beim Institut für Gestalt und Erfahrung bei Wasserburg am Inn.

 

Der Entscheidung zu einem Neuanfang verdanke ich heute vielfältige Gestalt(ungs)möglichkeiten in meinem beruflichen und privaten Umfeld und auch die Fähigkeit, diese Vielfältigkeit als das, was mich ausmacht, wertzuschätzen und zu genießen.

 

Ich biete Gestalt-Einzeltherapie und -Beratung in Fürth und Nürnberg an und begleite gemeinsam mit meinem Team Menschen bei ihrer „Heldenreise“®. Als freiberufliche Landschaftsplanerin setzte ich mich vor allem für die Wertschätzung und den Erhalt von Natur und Umwelt sowie eine nachhaltigere Lebens- und Wirtschaftsweise ein. Mit der Erscheinung meines Romans „Pendo“ beim Verlag Eagle Books durfte außerdem meine ursprüngliche Leidenschaft für Sprache und die Faszination für das universelle Veränderungsprinzip der Heldenreise® einen kreativ-künstlerischen Ausdruck finden.

 

Meine Arbeit lehrt mich immer wieder den Zusammenhang und die Ähnlichkeit zwischen den Wandlungsprozessen im Außen der Natur und im Innen der menschlichen Seele. Menschen auf ihrem ganz eigenen Weg zu sich selbst zu begleiten, sie mit Geschichten zu berühren und gemeinsam mit Gleichgesinnten meinen kleinen Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft zu leisten, erfüllt mich jeden Tag aufs Neue mit tiefer Dankbarkeit und Freude.